Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion der Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
  • Datenschutz

1.) Allgemeine Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten


Nachfolgend möchten wir Sie umfassend darüber informieren, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, wenn Sie unsere Website nutzen.

Während Sie unsere Website nutzen, erheben wir verschiedene personenbezogene Daten. Von den "personenbezogenen Daten" sind sämtliche Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können, umfasst. Wir möchten Ihnen in dieser Datenschutzerklärung aufzeigen, welche Daten wir konkret zu welchem Zweck erheben und wofür wir die Daten benutzen.

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und behandeln sie vertraulich, wobei wir den gesetzlichen Vorschriften der DSGVO entsprechen.

Die Erfassung der Daten erfolgt durch uns als den Website-Betreiber. Unsere Kontaktdaten können Sie dem Impressum entnehmen.

2.) Verantwortliche Stelle


Der Verantwortliche für die hier aufgeführte Datenschutzerklärung ist die natürliche oder juristische Person, welche allein oder auch mit anderen gemeinsam sowohl über die Zwecke als auch über die Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

In unserem Falle wenden Sie sich bitte an:

Internistische Hausarztpraxis
Dr. med. Anke Blüthgen
Berliner Str. 53, 13189 Berlin
Tel.: 030 / 47 22 06 3
Fax.: 030 / 47 00 45 52
praxisteam@dr.bluethgen.de

3.) Datenerfassung


Sobald Sie sich auf unserer Website befinden, erheben wir jedenfalls solche Daten, die notwendig sind, um Ihnen eine ordnungsgemäße Nutzung der Website zu ermöglichen. Diese Daten werden automatisch von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt.

Diese Daten nennen sich „Server-Logfiles“. Die erhobenen Daten wären:

  • unsere Website, die Sie gerade besuchen
  • der Verweis, welcher Sie auf unsere Seite weitergeleitet hat
  • Datum sowie Uhrzeit des Zugriffes
  • Ihr Browser
  • Ihr Betriebssystem
  • Die von Ihnen verwendete IP-Adresse (u.U. anonymisiert)

4.) Rechte des Betroffenen


Sie, als Betroffener der Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten, genießen weitreichende Auskunfts- und Interventionsrechte (sog. Betroffenenrechte) gegenüber demjenigen, der für die Verarbeitung verantwortlich ist.

Zu diesen Rechten zählen:

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu erhalten, welche Kategorien personenbezogener Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten, wer der Empfänger dieser Daten ist bzw. welche Kategorien von Empfängern es gibt, d.h. wem die Daten offen dargelegt wurden oder auch werden und wie Ihre Daten erhoben wurden, sofern dies nicht durch uns geschehen ist. Sie haben das Recht, zu erfahren, wie lange Ihre Daten gespeichert werden oder wonach sich die Speicherdauer bemisst. Weiterhin steht es Ihnen zu, Näheres über Ihr Recht auf Berichtigung und Löschung zu erfahren sowie auf Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, aber auch die Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Auch betrifft dies die Existenz automatisierter Entscheidungsprozesse (darunter das sog. Profiling), damit einhergehend evtl. bestehende gehaltvolle Aussagen über die einbezogene Systematik und in welchem Umfang Sie von solchen Vorgängen betroffen sind, wird von Ihrem Auskunftsrecht erfasst. Letztlich haben Sie auch ein Recht darauf zu erfahren, welche Garantien nach Art. 46 DSGVO bestehen, wenn Ihre Daten an Drittländer übermittelt werden.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO):
Sie sind berechtigt, eine sofortige Berichtigung unrichtiger und eine Vervollständigung von solchen Daten zu verlangen, die bereits bei uns gespeichert sind.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO):
Es steht Ihnen zu, unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht kann jedoch entfallen, wenn die Verarbeitung Ausdruck des Rechtes auf freie Meinungsäußerung und Information ist oder eine rechtliche Verpflichtung mit der Verarbeitung erfüllt wird. Weiterhin sind Gründe des öffentlichen Interesses sowie die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen geeignet, diesem Recht entgegenzustehen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):
Sie haben das Recht, zu verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird. Dafür müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein.
Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten so lange bestreiten, dass der Verantwortliche die Möglichkeit hat, Ihre Daten zu prüfen;
Die vorgenommene Verarbeitung nicht rechtmäßig ist, Sie es ablehnen, dass die Daten gelöscht werden und Sie stattdessen eine Einschränkung der Nutzung Ihrer Daten verlangen;
Der Verantwortliche für den Zweck der Verarbeitung nicht länger auf die personenbezogenen Daten angewiesen ist, Sie Ihrerseits diese Daten benötigen, um Rechtsansprüche zu verteidigen oder auszuüben oder
Sofern Sie gegen die Verarbeitung nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO einen Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und noch nicht abschließend geklärt ist, ob Ihnen gegenüber die berechtigten Gründe des Verantwortlichen überwiegen.

Sobald Sie die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, eingeschränkt haben, dürfen diese zwar gespeichert werden. Ansonsten dürfen sie lediglich mit Ihrer Einwilligung oder aus anderen näher zu bestimmenden Gründen verarbeitet werden, z.B. zur Wahrnehmung von Rechtsansprüchen (sowohl die Geltendmachung, als auch die Ausübung und die Verteidigung sind hiervon umfasst), zum Schutz der Rechte Dritter, wobei der Dritte jede andere natürliche oder juristische Person sein kann oder aufgrund eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaates.

Wenn Sie Ihr Recht auf Einschränkung nach obigen Voraussetzungen wahrgenommen haben, werden wir Sie unterrichten, bevor weitergehende Verarbeitungen unsererseits veranlasst sind.

Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)
Wir als Verantwortlicher sind verpflichtet, sämtliche Empfänger, die Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten hatten, in Kenntnis zu setzen, wenn Sie Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht haben.

Diese Pflicht entfällt, wenn ihre Erfüllung unmöglich oder nur mit unverhältnismäßigen Mühen möglich ist.

Sie haben das Recht, darüber informiert zu werden, welche Empfänger dies betrifft.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
Sie können von uns den Erhalt Ihrer bereitgestellten personenbezogenen Daten in gängiger, strukturierter, maschinenlesbarer Form verlangen. Sofern dies (technisch) möglich ist, haben Sie weiterhin das Recht, eine Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Einmal erteilte Einwilligungen können Sie zu jeder Zeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund einer wirksamen Einwilligung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt bestehen. Nach dem Widerruf werden Ihre Daten umgehend gelöscht, insoweit wir keine anderweitige Rechtsgrundlage haben, um eine Verarbeitung ohne Ihre Einwilligung vorzunehmen.

Recht auf Beschwerde (Art. 77 DSGVO)
Neben den sonstigen gerichtlichen und verwaltungsrechtlichen Rechtsbehelfen haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren, sobald Sie die Art der Datenverarbeitung in Bezug auf Ihre Daten als einen Verstoß gegen die DSGVO betrachten.

5.) Widerspruchsrecht


Ihnen steht das Recht zu, aufgrund persönlicher Umstände, die in Ihrer besonderen Situation begründet liegen, gegen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dieser wirkt dann für die Zukunft.

Auch der Verarbeitung personenbezogener Daten, die wir für das Bereitstellen von Direktwerbung verarbeiten, können Sie jederzeit zu diesem Zwecke widersprechen.

Mit der Ausübung dieses Rechts, beenden wir grundsätzlich die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Dabei behalten wir es uns vor, Ihre Daten ausschließlich in dem Fall weiterzuverarbeiten, in dem bei uns zwingende schutzwürdige Gründe vorliegen, welche Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen oder wenn eine Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche dienlich ist.

6.) Speicherdauer


Wie lange wir personenbezogene Daten speichern, richtet sich einerseits nach der jeweiligen Rechtsgrundlage, außerdem nach dem Zweck der Verarbeitung und weiterhin  sofern eine solche besteht - nach den einschlägigen gesetzlichen Fristen für die Aufbewahrung.

Wenn wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO aufgrund einer ausdrücklichen Einwilligung des Betroffenen Daten verarbeiten, speichern wir diese, bis der Betroffene die Einwilligung widerruft.

Obliegen uns innerhalb rechtsgeschäftlicher bzw. rechtsgeschäftsähnlicher Verpflichtungen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO gesetzliche Aufbewahrungsfristen, werden Daten, die auf dieser Grundlage verarbeitet werden, routiniert gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden, um den Vertrag zu erfüllen oder eine Vertragsanbahnung nicht mehr gefördert werden muss und/oder wenn wir nicht länger ein berechtigtes Interesse an der fortlaufenden Speicherung haben.

Verarbeiten wir Ihre Daten auf Grund eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO speichern wir diese so lange, bis Sie als Betroffener nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO widersprechen. Anders verhält es sich, wenn wir zwingende Gründe nachweisen können, die unsere Interessen, welche im konkreten Fall Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen müssen, schützen. Zudem dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten weiterhin speichern, wenn dies der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Solange sich nichts Gegenteiliges aus dieser Datenschutzerklärung ergibt, werden gespeicherte personenbezogene Daten mit Wegfall oder Erledigung des Zwecks, zu welchem sie verarbeitet wurden, gelöscht.

7.) Cookies


Wir verwenden auf unserer Internetseite sog. Cookies, welche für eine umfassende Nutzung unserer Seite erforderlich sind. Cookies sind kleine Textdateien, die gewisse Funktionen erst ermöglichen, indem diese Dateien auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Es gibt sog. "Sitzungs-Cookies", welche direkt und automatisch mit dem Schließen des Browsers wieder gelöscht werden. Die sogenannten persistenten Cookies werden dauerhaft auf Ihrem Endgerät gespeichert und entweder durch Sie selbst oder nach einer gewissen Zeit von dem Webbrowser automatisch gelöscht, wobei sich die Speicherdauer je nach Cookie bzw. dessen Funktion unterscheiden kann. Sie ermöglichen uns und ggf. auch unseren Werbepartnern (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser wiederzuerkennen, wenn Sie unsere Seite das nächste Mal abrufen. Die Cookies von Drittanbietern nutzen wir, um unser Internetangebot für Sie attraktiver aufzubauen. Sollten wir mit solchen Unternehmen zusammenarbeiten, zeigen wir Ihnen dies sowie den Umfang dessen gesondert innerhalb dieser Datenschutzerklärung an.

Durch die Setzung von Cookies werden Nutzerinformationen  wie etwa Informationen über Ihren Browser, Standortdaten und Ihre IP-Adresse - erhoben und verarbeiteten.

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch von uns implementierte Cookies erfolgt ausschließlich, um einen Vertrag durchzuführen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder damit wir unser berechtigtes Interesse wahren können, diese Seite funktional, aber auch kundenfreundlich und effizient zu halten.

Wir möchten Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Möglichkeit für Sie besteht, Ihren Browser im Hinblick auf Cookies individuell einzustellen. So können Sie über die Cookie-Setzung informiert werden und darüber entscheiden, ob sie diese anwenden möchten oder nicht. Manche können Sie gänzlich ausschließen, andere sind essenziell für die Funktionalität der Seite. Doch geht mit dem Ausschluss gewisser Cookies auch eine Begrenzung gewisser Funktionen einher. Die Verwaltung dieser Einstellungen variiert je nach Browser-Typ. Sie können in dem Hilfsmenü des jeweiligen Browsers ersehen, wie Sie Ihre Einstellungen ändern können. Die einschlägigen Links für die verschiedenen Browser haben wir hier für Sie zusammengetragen:
Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

8.) Kontaktformulare und E-Mail


Sobald Sie mit uns in Kontakt treten, erheben wir personenbezogene Daten.

Sollten Sie dazu das von uns bereitgestellte Kontaktformular nutzen, geht aus diesem auch hervor, welche Daten das konkret sind.

Wir verarbeiten die erhaltenen Daten, um auf Ihre Anfrage zu antworten. Darüber hinaus speichern und verwenden wir nur diejenigen Daten, die zwingend für die technische Administration der Kontaktaufnahme von Nöten sind.

Die Rechtsgrundlage ist hierfür zumindest Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da es in unserem berechtigten Interesse liegt, die Daten zu verarbeiten, um mit Ihnen in Kontakt zu treten. Sollten Sie uns kontaktieren, um einen Vertrag zu schließen, tritt die Rechtsgrundlage in Form von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO hinzu.

Wir löschen Ihre Daten mit vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage. Mit anderen Worten erfolgt eine Löschung, sobald wir aufgrund der bestehenden Umstände davon ausgehen können, dass Ihr Anliegen abschließend geklärt wurde. Zusätzlich dürfen keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

9.) Open StreetMap


Unsere Website verwendet OpenStreetMap. Diese Dienstleistung wird durch die OpenStreetMap Foundation angeboten.

Verantwortlicher für diese Dienstleistung ist:

OpenStreetMap Foundation
St John’s Innovation Centre
Cowley Road
Cambridge
CB4 0WS
United Kingdom
privacy@osmfoundation.org

Mittels dieses Dienstes werden interaktive Karten zur Verfügung gestellt, welche geografische Informationen in visueller Form enthalten. OpenStreetMap zeigt Ihnen unseren Standort und etwaige Anfahrtsmöglichkeiten.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.

Indem Sie Unterseiten aufrufen, in welche die Karte integriert ist, die OpenStreetMap zur Verfügung stellt, findet eine Übermittlung Ihrer IP-Adresse über Ihre Websitebenutzung an dessen Server übertragen und gespeichert. Wir haben keinen weiteren Einfluss auf die fortlaufende Verarbeitung Ihrer Daten.

Sie können Näheres zu der Verarbeitung Ihrer Daten auf der Internetseite des Anbieters unter https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policyfinden.
  • Kontakt

Praxis


Dr. med. Anke Blüthgen
Fachärztin für Innere Medizin
 
Berliner Straße 53, 13189 Berlin
 
U-Bahnhof Vinetastraße

Erreichbarkeit


Telefon: 030 - 47 22 06 3
 
Telefax: 030 - 47 00 45 52
 

Sprechzeiten


Mo 08:00 bis 12:00 16:00 bis 19:00 Uhr
Di 08:00 bis 13:00 Uhr -
Mi - 13:00 bis 17:00 Uhr
Do 08:00 bis 13:00 Uhr -
Fr 08:00 bis 12:00 Uhr -
 
und nach Vereinbarung

Um die Übersichtskarte zu sehen, müssen Sie OpenStreetMap in den Cookie-Einstellungen aktivieren.